BERATUNGSERFOLG DER ANWALTSKANZLEI SMM LEGAL BEI DER VON ÜBERNAHME VON EIT+ DURCH DIE STAATSKASSE

Gestern haben der stellvertretende Premierminister und Wissenschaftsminister Jarosław Gowin, der Stadtpräsident von Breslau Rafał Dutkiewicz und die Rektoren Breslauer Hochschulen einen Vertrag in Breslau unterzeichnet, auf Grundlage dessen Anteile an der Gesellschaft Wrocławskie Centrum Badań EIT+ an die Staatskasse kostenfrei übertragen wurden.

Die Juristen von der Anwaltskanzlei SMM Legal haben beim rechtlichen Beratungsprozess im Bereich der Umstrukturierung und des Erwerbs der besagten Anteile bis zum Abschluss der Transaktion erfolgreich mitgewirkt. Dieses Projekt hat der Exekutivpartner von SMM Legal – Prof. Dr. hab. an der Adam Mickiewicz Universität Posen, Maciej Mataczyński, koordiniert. Diese Vereinbarung bezweckt langfristige Bündelung des Potentials der Wissenschaft und der Wirtschaft, und das Zentrum selbst soll zum wichtigen Bestandteil des Nationalen Technologieinstituts avancieren.

Diese Transaktion wurde in den Medien umfassend kommentiert:

http://naukawpolsce.pap.pl/aktualnosci/news,413747,gowin-eit-stanie-sie-waznym-elementem-narodowego-instytutu-technologicznego.html

http://www.polskatimes.pl/fakty/a/rzad-przejal-eit-wicepremier-to-prawdziwa-perla-w-koronie,11955948/

Zurück