Krzysztof Urbańczak

Krzysztof Urbańczak. Rechtsanwalt. Partner

Im Jahre 2011 wurde er für das Amt des Staatsanwalts der Bezirksstaatsanwaltschaft Nowe Miasto in Posen ernannt und 2003 zu der Ermittlungsabteilung der Bezirksstaatsanwaltschaft –Nowe Miasto in Posen berufen. Sein Fachgebiet waren die Wirtschaftsangelegenheiten.  In den Jahren 2007-2009 wurde er in die 4. Abteilung für Wirtschaftskriminalität der Landstaatsanwaltschaft in Posen verwiesen.

In der Kanzlei befasst er sich mit den Angelegenheiten der allgemeinen Betreuung der Firmenkunden, mit dem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Finanzrecht sowie mit dem Problem der Haftung der Mitglieder der Gesellschaftsorgane.

Er betreibt die  Zivil- und Wirtschaftsverfhren und beschäftigt sich mit der laufenden Unternehmerbetreuung. Seine rechtliche Fachgebiete sind: das materielle Strafrecht und das Verfahrensrecht – er hat erfolgreiche Verteidigung in vielen Wirtschafts-, Medizin-, Umwelt-, Bank- und Finanzsachen betrieben. Jahrelang bekleidete er das Amt des Staatsanwaltes in der Bezirksstaatsanwaltschaft und in der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Posen, und befasste sich mit der Wirtschaftskriminalität beschäftigt.. Er  nimmt an den Arbeiten des Posener Strafrechtsvereins an der Fakultät für Rechtswissenschaften und Verwaltung an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen teil.

Er ist Mitautor des Kommentars zum Gesetz zur Überwachung des Kapitalmarktes, hrsg. von Wolters Kluwer Verlag 2011.

Krzysztof Urbańczak spricht Englisch.