Mateusz Stańczyk

Mateusz Stańczyk. Rechtsanwalt. Of counsel.

Beschäftigt sich mit Transaktions- und Investitionsberatung bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten unter Beteiligung öffentlicher Mittel sowie mit der Beratung für öffentliche Gesellschaften im Bereich des Kapitalmarktrechts und des Rechts für Handelsgesellschaften.

In seiner bisherigen Praxis betreute er ganzheitlich eine Gesellschaft aus dem Börsenindex mWIG40 und beriet andere an der Warschauer Wertpapierbörse notierte Gesellschaften im Bereich der Berichterstattung vertraulicher Informationen. Beriet Mandanten bei M&A- sowie JV-Transaktionen sowie Transaktionen im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Verwaltung der Infrastruktur von Unternehmen. Er beriet Mandanten im Bereich der Planung und Verhandlung der Struktur zur Finanzierung profilierter Venture-Capital-Projekte und Projekte im Zusammenhang mit der Finanzierung innovativer Produkte und Dienstleistungen unter Beteiligung öffentlicher Mittel. Verfügt über Erfahrungen in der Erstellung und Begutachtung interner Regulierungen in Gesellschaften regulierter Wirtschaftssektoren.

Absolvent der Studienrichtung Recht an der Fakultät Recht und Verwaltung der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen. Im Jahre 2017 wurde er in die Liste der Rechtsanwälte der Kreisanwaltskammer in Warschau eingetragen.

Autor der Monographie „Satzung einer Aktiengesellschaft als Mittel der Verteidigung vor einer feindlichen Übernahme“ (Difin – 2014) sowie von Veröffentlichungen u.a. in der Tageszeitung Dziennik Gazeta Prawna über die Problematik der Ausübung einer Geschäftstätigkeit.

Arbeitet in Englisch, kennt zudem ebenfalls die französische Sprache.