DER SIEBTE VERGLEICH ZWISCHEN ENERGA – OBRÓT S.A. UND WINDPARKS MIT RECHTLICHER UNTERSTÜTZUNG VON SMM LEGAL

Das Energieunternehmen Energa - Obrót S.A. hat alle Streitigkeiten bezüglich der so genannten grünen Zertifikate mit einem weiteren Vertragspartner gütlich beigelegt. Es ist der siebte Vergleich, den Energa-Obrót S.A. mit den im September 2017 beklagten Windparks geschlossen hat. Rechtliche Unterstützung im Verhandlungsprozess wurde von unserem interdisziplinären Expertenteam für Energie- und Verfahrensrecht unter der Leitung von Rechtsanwalt Dr. Paweł Łącki und Rechtsberaterin Patrycja Starczewska geleistet.

Die Vergleichsparteien kamen auch überein, die Zusammenarbeit auf der Grundlage der von Energa-Obrót S.A. angefochtenen Verträge nicht fortzusetzen.

- Dies ist eine sehr gute Nachricht für unseren Mandanten - kommentiert Dr. Paweł Łącki, der die Praxis für Energierecht bei SMM Legal mitleitet. - Mit unserer Unterstützung hat Energa - Obrót S.A. die Streitigkeiten über die Anlagen, die bereits mehr als die Hälfte (57,5%) der gesamten installierten Leistung aller beklagten Windparks ausmachen, gütlich beigelegt - erklärt er.

- Wir schließen die Möglichkeit von weiteren Vergleichen nicht aus - fügt Rechtsanwältin Patrycja Starczewska von der Abteilung für Verfahrensrecht hinzu. - Wir analysieren jeden Fall individuell und wählen die besten Lösungen für den Mandanten aus - sagt sie.

SMM Legal bietet rechtliche Unterstützung im gesamten Prozess, der mit der Nichtigkeit der Rahmenkaufverträge verbunden ist. Wir haben von Beginn unserer Zusammenarbeit an darüber berichtet.

Zurück