MITGLIEDER DER GESCHÄFTSFÜHRUNG EINES INTERNATIONALEN UNTERNEHMENS NACH 10 JAHREN FREIGESPROCHEN

Am 22. September 2020 hat das Amtsgericht in Brodnica durch ein erstinstanzliches Urteil zwei französische Geschäftsleute in einem komplizierten wirtschaftsstrafrechtlichen Fall aus der Branche der Computerpapierherstellung freigesprochen. Die beiden Mandanten wurden von Anfang an von den Partnern von SMM Legal, den Rechtsanwälten Krzysztof Urbańczak und Przemysław Maciak, verteidigt.

Der Gerichtsprozess war seit Juni 2010 in Brodnica anhängig und äußerst kompliziert. Während des Prozesses fanden mehrere Dutzend Sitzungen statt. Der Fall betraf Unternehmen mit polnischem, deutschem und französischem Kapital. Sein wichtiges Element war auch der Streit über das Markenzeichen "Drescher". Unsere Mandanten, französische Staatsbürger, die Mitglieder der Geschäftsführung des Unternehmens Drescher Polska waren, wurden beschuldigt, Unwirtschaftlichkeit begangen und einen erheblichen Schaden für das Unternehmen verursacht zu haben.

- Es ist eine große Freude, wenn 10 Jahre Gerichtsschlacht zur Verteidigung unserer Mandanten mit einem Freispruch enden – sagt Rechtsanwalt Przemysław Maciak, geschäftsführender Partner von SMM Legal. – Der internationale Charakter des Prozesses bereitete Schwierigkeiten, aber solche Fälle sind das Salz des Anwaltsberufs – ergänzt er.

- Das Gericht wurde durch unsere Argumentation überzeugt, dass die Angeklagten keine Absicht hatten, dem Unternehmen einen Schaden zuzufügen – erklärt einer der Verteidiger, Rechtsanwalt Krzysztof Urbańczak, der bei SMM Legal die Abteilung für Wirtschaftsstrafrecht mitleitet. – Wir haben es geschafft zu beweisen, dass unsere Mandanten sich bei ihrem Handeln nur davon leiten ließen, den guten Ruf der Marke "Drescher" zu wahren, die für die höchste Qualität in der Papierherstellungsindustrie steht – fügt er hinzu.

Mit dem Urteil vom 22. September wurden die Mandanten von SMM Legal von allen ihnen zur Last gelegten Taten freigesprochen. Das Urteil ist vorerst nicht rechtskräftig. Während des Prozesses haben wir auch mit dem Pariser Anwalt der Mandanten zusammengearbeitet.

Zurück