WIR UNTERSTÜTZEN DIE ENERGA-GRUPPE BEI DER TRANSFORMATION IM ENERGIESEKTOR

Am 7. Juli 2020 hat die Gruppe der Energa S.A. einen der größten Windparks in Polen in Betrieb genommen. Ein Juristenteam von SMM Legal unter der Leitung von Dr. Paweł Łącki hat dem Mandanten bei diesem Investitionsprojekt geholfen. Es handelt sich um ein weiteres von SMM Legal betreutes Projekt in der Energiebranche.

„Aufgabe meines Teams war es, dem Mandaten rechtliche Sicherheit während des Verkaufs des Projekts innerhalb der Energa-Gruppe zu gewährleisten“, erläutert Rechtsanwalt Paweł Łącki. „Das ist ein komplizierter Prozess, der von uns Fachwissen und Kenntnisse über die Branche betreffende Fragestellungen verlangt hat“, fügt er hinzu.  

Der Windpark Przykona bildet das größte und neueste Investitionsprojekt der Energa-Gruppe im EE-Bereich, die systematisch den Anteil erneuerbarer Energiequellen an ihren Ressourcen erhöht. Es handelt sich auch um das erste Element eines geplanten EE-Zentrums, dessen Leistung 150 MW betragen soll.

„Eine die Steigerung der Bedeutung erneuerbarer Energiequellen anstrebende Transformation im Energiesektor gehört zu den strategischen Plänen unseres Mandanten“, sagt Rechtsanwalt Przemysław Maciak, geschäftsführender Partner von SMM Legal. „Durch unsere Erfahrung und die Branchenkenntnis unserer Juristen sind wir ein Partner, der bei der Erreichung dieses wichtigen Ziels hilft“, fügt er hinzu.

Kapitalmäßig beherrscht wird die Energa-Gruppe von der PKN Orlen S.A. Über unsere Rolle bei diesem Übernahmeprozess haben wir hier geschrieben.

Zurück